Sommer
 
 

Rückgabe Miete

Unser Sportshop ist von Montag bis Freitag geöffnet.

Gruesch Danusa
Seite Drucken
Ort / Region

Die Ferienregion Grüsch-Danusa ist die vielleicht persönlichste Freizeitregion in Graubünden und bestimmt "weniger wiit - weniger tüür!". Ideal also für Familienferien und Gruppenausflüge. Regionales ausgeschildertes Bikenetz von 350 km, Wandernetz 1'000 km und Klettersportparadies.

 

Grüsch, 633 m.ü.M.

Grüsch ist das Eingangstor ins Prättigau. Es zählt heute 1300 Einwohner. Die Gemeinde verfügt über eine leistungsfähige Sport- und Tourismusinfrastruktur. Besonderes:

Wahrzeichen ist der alte historische Dorfkern mit seinen stolzen Patrizierhäusern mit dem Kulturhaus Rosengarten

 

Ortsplan Grüsch

 

 

Fanas, 907 m.ü.M.

Ist ein idyllisches Bergdorf mit rund 400 Einwohnern. Die Seilbahn Fanas-Eggli sorgt für das Gleitschirmparadies in Graubünden. Bekannt auch für Skitouren und Tiefschneeabfahrten vom Sassauna 2307 m.ü.M.. Besonderes:

 

Fanas ist die Sonnenterrasse im Prättigau

 

Ortsplan Fanas

 

 

Furna, 1350 m.ü.M.

Ist eine Streusiedlung und damit eine typische Walsersiedlung mit 200 Einwohnern. Furna versprüht ruhigen naturverbundenen Winter- und Sommerzauber und hat einen direkten Anschluss ins Skigebiet Grüsch-Danusa. Besonderes:

 

Obwohl offen, leben die Einheimischen die Tradition vor

 

 

Schiers, 654 m.ü.M.

Ist das regionale Gewerbe- und Geschäftszentrum mit 2700 Einwohnern. Die bekannte Rhätikonkette mit Kilchli-, Drusen-, und Sulzfluh macht die Region zum Bergsteiger- und Klettermekka. Besonderes:

 

Das Weltmonument, die Salginatobelbrücke, gehört zu den wichtigsten Stahlbetonbrücken der Welt und ist eine echte Sehenswürdigkeit

 

 

Seewis, 950 m.ü.M.

Seewis ist das Narzissendorf unter dem Vilan mit Blick auf den riesigen Scesaplanagipfel 2964 m.ü.M. und ist bekannt als Klimakurort. Vor allem ist Seewis aber ein Wander-, Bike- und Trottinettparadies. Seewis hat 1350 Einwohner. Besonderes:

 

Alpmuseum Fasons

 

 

Valzeina, 1114 m.ü.M.

Ist ein Dorf mit 130 Einwohnern südöstlich vom Taleingang ins Prättigau.Die einzelnen Bauernhöfe sind über den Berg verstreut. Wahrzeichen ist der bekannte und gut sichtbare Fernsehturm. Besonderes:

 

Ein Naturschauspiel bietet der sprichwörtliche riesige Nebel- / Wasserfall bei aufkommendem Nebelmeer im Rheintal Richtung Prättigau

 

 

Bündner Herrschaft

Direkt vor der Haustüre von Grüsch-Danusa ist das Weinland Graubünden. Die Orte Malans, Maienfeld, Jenins und Fläsch garantieren nicht nur gute Weine, sondern sind auch Erlebnisinseln, z.B. Biken und Wandern in den Rebbergen, internationalles Pferderennen in Maienfeld und natürlich die gemütlichen Weinstuben. Besonderses:

 

Heidi und Maienfeld schrieben wohl die berühmteste Bünder-Geschichte

 

 

 
praettigau.ch
graubuenden.ch